Bereits zum wiederholten Mal spendeten die Camper des OC Rheine und Umgebung e. V. den kompletten Inhalt Ihrer „Freud- und Leid Kasse“ an das Hospiz „Haus Hannah“ im Herzen von Emsdetten. Das Hospiz unterstützt und begleitet schwerstkranke Menschen in der letzten Phase ihres Lebens und ist darauf angewiesen, mdst. 5% der jährlichen Kosten durch Spenden einzunehmen.

„Jährlich muss das Haus Hannah rund 250.000 € an Spenden aufbringen, daher zählt jeder Euro“, so der Pflegedienstleiter des Sterbehospiz, Herr Dirk Pauly.

Waltraud Freitag, die bereits seit Jahren unermüdlich im Club Spenden für die Freud- und Leid Kasse sammelt, sagt dazu: „Jeder von uns kann plötzlich selber auf dieses Hospiz angewiesen sein, daher war es für uns eine Herzensangelegenheit, diese Spende dem Haus Hannah zu übergeben“. 

Namen unter Bild: ( von links nach rechts )

Pflegedienstleiter Dirk Pauly, Waltraud Freitag, Schriftführer Horst Diecks, 1. Vorsitzender Hermann Dreising

2018-11-25T21:56:01+00:00

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.